April 2022

12.04. Internationaler Tag der bemannten Raumfahrt

Die Generalversammlung der der Vereinten Nationen erklärte 2011 den 12. April zum Internationalen Tag der menschlichen Raumfahrt, "… um jedes Jahr auf internationaler Ebene den Beginn des Weltraumzeitalters für die Menschheit zu feiern“. Am 12. April startete der erste Mensch zu einem Weltraumflug.


12.04.1961 Erster bemannter Raumflug durch Juri Gagarin mit  "Wostok 1"

Einmal umrundete Juri Gagarin die Erde in „kosmischer Höhe“. Damit war er als erster Mensch einer längeren Schwerelosigkeit und

stärkerer kosmischer Strahlung ausgesetzt. Über die Auswirkungen war sich die Wissenschaft bis dahin uneinig. Er hatte keine

Probleme und bewies damit, dass sich der Mensch im Weltraum aufhalten kann.  Siehe auch 9. März



12.04.1981 Erstes Space Shuttle "Columbia" gestartet.

Mit dem Flug der Columbia wurde eine neue Ära in der Raumfahrt eingeleitet  - die der große Nutzlast transportierenden,

wieder verwendbaren Raumfähren. Da der Aufwand aber erheblich über dem prognostizierten lag und es zwei Katastrophen

gab, waren es dann „nur“ 135 Shuttle-Flüge bis das Programm 2011 endete.